top of page

Vashlovani | Georgien

Duft von Wacholderbäumen. Staub der trockenen Erde auf den Zähnen. Kahle Pistazien-Bäume in weiten Steppen. Schatten von Kaiseradlern und Mönchsgeiern auf scheinbar unendlichen Kalkstein-Formationen. Der Vashlovani Nationalpark ist ein extrem abgelegenes Stück Erden im Osten Georgien, an der Grenze zu Aserbaidschan. Keine befestigten Straßen, kein Trinkwasser, keine Einkaufsmöglichkeiten... nur atemberaubende Natur und einsame Schafe mit ihren scheuen Hirten. Auch wenn die Landschaft im Winter karg erscheint, schlummert hier ein Artenreichtum mit ca. 700 Flora und 250 Fauna Arten, darunter endemische und bedrohte.




Klicke in die Bildmitte oben, um das Video zu starten.







1 Σχόλιο


Πελάτης
17 Φεβ

oh ihr beiden wie wunderbar!

werner

Μου αρέσει
bottom of page